Akupunktur

Bei der Akupunktur wird das Tier ganzheitlich betrachtet. Am Anfang der Behandlung steht eine ausführliche Anamnese, die zur Auswahl der richtigen Akupunkturpunkte führt. Akupunktur hat das Ziel, ein Ungleichgewicht im Energiesystem des Tieres auszugleichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bach-Blütentherapie

Die Ursache seelischer Störung sah Bach in einem Konflikt zwischen dem seelischem Befinden und der Persönlichkeit, und eine Heilung beruht auf der Harmonisierung auf dieser geistig-seelischen Ebene.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie  basiert auf der Arbeit mit dem craniosacralen Rhythmus, der sich im feinen Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit zeigt und im ganzen Körper zu spüren ist. Das bedeutet, daß es um die Auflösung von in den Körper eingeschriebenen physiologisch oder emotional bedingten Blockaden geht, um so das Tier wieder in sein energetisches Gleichgewicht zu bringen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Faszientherapie

Faszien  sind Bindegewebefasern, die unseren ganzen Körper durchziehen und der Aufrechterhaltung der Körperspannung dienen. Dabei sorgen sie dafür, dass alles im Körper „an seinem Platz“ und stabil ist. Alle Faszien stehen untereinander in Verbindung und übertragen Spannungen und Unbeweglichkeiten in andere Körperteile. So kann man über Faszienmobilisation die Lage der Muskeln und deren Funktion im Körper nachhaltig positiv beeinflussen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Kolloidales Silber

Kolloidales Silber wirkt so wie ein Breitband-Antibiotikum – aber ohne Kontraindikationen, schädliche Nebenwirkungen und Resistenz-Bildung der Erreger. Es tötet alle einzelligen Krankheitserreger ab. Die Anwendung erfolgt bei den verschiedensten Erkrankungen sowohl innerlich als auch äußerlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping wirkt mit verschiedenen Anlagetechniken tiefenwirksam auf Muskeln, Bänder und Gelenke. Die aus reiner Baumwolle hergestellten, elastischen Kinesio-Tapes sind frei von Medikamenten oder Wirkstoffen. Sie erhalten die uneingeschränkte Mobilität des Pferdes.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Nosoden

Die Nosodentherapie kann als eine Mischung aus Impfung und Homöopathie gesehen werden. Nosoden stimulieren vermutlich die unspezifische Abwehr. Daneben werden ihnen noch weitere Effekte zugesprochen wie die Stärkung erkrankter Organe, Ausschwemmung von Giftstoffen und Besserung von chronischen Krankheiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mykotherapie

Heilpilze wirken als Katalysatoren für Regulationsprozesse. Ihre therapeutische Bedeutung wächst in der Immuntherapie, bei Krebserkrankungen, Allergien, Magen-Darm-Erkrankungen und Entzündungen der Haut.
Auch bei Erkrankungen wie Übergewicht, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Herzkreislauferkrankungen werden Heilpilze zur Prävention und zur Therapie eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Narkosefreie Zahnsteinentfernung mit Ultraschall

Zahnstein ist ein weit verbreitetes Problem. Er verursacht z.B. Entzündungen des Zahnfleisches, Maulgeruch und chronische Maulhöhlenerkrankungen. Deshalb ist es notwendig den Zahnstein von Zeit zu Zeit zu entfernen. Dazu muss Ihr Hund dann meistens in Narkose gelegt werden. Um ihrem Tier das zu ersparen, besteht die Möglichkeit den Zahstein mit Ultraschall ohne Narkose zu entfernen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Osteopathie

Zu den grundlegenden Annahmen der Osteopathie gehört, dass der Körper als Funktionseinheit betrachtet wird und grundsätzlich zur Selbstregulierung fähig ist, dass sämtliche Körperfunktionen von der Ent- und Versorgung durch das Nerven- und Gefäßsystem abhängen und dass eine Heilung durch die Förderung der Selbstheilungskräfte des Körpers möglich ist. Die Osteopathie hilft dabei Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu lösen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Phytotherapie

Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) stimuliert und unterstützt die Selbstheilungskräfte. Sie berücksichtigt dabei die Gesamtheit der Pflanze und nicht nur isolierte Pflanzeninhaltsstoffe.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Heilmittelwerbegesetz

Nach dem deutschen Heilmittelwerbegesetz (HWG) §3, weise ich Sie darauf hin, dass es sich bei den hier vorgestellten therapeutischen und diagnostischen Methoden der alternativen Medizin handelt. Diese Verfahren sind naturwissenschaftlich und schulmedizinisch umstritten, da sie weder nachgewiesen noch anerkannt sind. Aus diesem Grund, gebe ich Ihnen keine Garantie für die Linderung oder Verbesserung des Krankheitszustandes.